forum homosexualität münchen e.V. | Veranstaltungen
 

Homosexuelle im Nationalsozialismus

2. Juli 2017, Beginn: 14:00

Rundgang zu den Orten der Verfolgung
Anlässlich der Eröffnung des Mahnmals für die in der NS-Zeit verfolgten Schwulen und Lesben
soll deutlich werden, wo im Münchner Stadtbild die Verfolgung stattfand.
Schon vor 80 Jahren wählten homosexuelle Männer das Glockenbachviertel
zu ihrem bevorzugten Wohnquartier.
Wir zeigen die historischen Orte, die für das schwule Leben im damaligen München von Bedeutung waren und an die heute nichts mehr erinnert. Der Rundgang endet am neu eröffneten Mahnmal am Oberanger.
 
Rundgangsleiter: Albert Knoll
Treffpunkt: Karl-Heinrich Ulrichs Platz
1. Führung am Sonntag, 2. Juli, Beginn 14 Uhr
2. Führung am Freitag, 14. Juli, Beginn 18 Uhr
Dauer: 2 Stunden
Keine Teilnahmegebühr, Spenden für den Verein „Forum Homosexualität München e.V.“ werden erbeten.
 
Kommende Veranstaltungen
So, 02.07. GEGENKULTUR – Münchner Independent Magazine
So, 02.07. Homosexuelle im Nationalsozialismus
So, 02.07. Female Makers 3.0 – Workshop „Sniffin Glue“
Di, 11.07. Führung durchs Archiv des forum homosexualität münchen e.V.
Do, 13.07. GEGENKULTUR – Münchner Independent Magazine
Fr, 14.07. Homosexuelle im Nationalsozialismus
  © 2017, forum homosexualität münchen e.V., Impressum
Letzte Änderung: 04.05.2017 (FHM)